SCS-Invoice

Softwarelösungen

Rechnungsverarbeitung

Die Verarbeitung von Eingangs­rechnungen oder handelsrele­vanten Eingangsdokumenten ist ein Spezialfall der Posteingangsverarbeitung bezüglich der zur Verfügung stehenden Dokument­klassen. Auch hier können mittels des Multi-Channel-Inputs unter­schiedliche Medien verarbeitet werden. Die Extraktion der Kopf- sowie der Positionsdaten erfolgt in Abhängigkeit von der ermittelten Dokumentklasse. Darüber hinaus sind Plausibilitätsprüfungen der Daten, z.B. der Brutto-, Netto- und Steuerbeträge möglich.

Lieferantendaten können in einer Datenbank zum Abgleich bereit­gestellt werden, um die Leseer­gebnisse markant zu verbessern. Ebenso ist mittels einer Datenbank die Ermittlung von Bestellbezügen bis hin zur vollständigen Überprü­fung von Einzelpositionen möglich. Die Übergabe der Ergebnisse erfolgt auch hier in Fachwork­flows und/oder Archivsystemen. Es werden 2 Varianten der Rechnungsverarbeitung SCS-Invoice unterschieden:

Die auf 3 Dokumentklassen beschränkte Basis-Version und die Extended-Version, die sämtliche Dokumenttypen aus dem Bereich der Handelsvorgänge umfasst.

Dies sind:
– Angebote
– Bestellungen
– Auftragsbestätigungen
– Lieferscheine
– Rechnungen
– Mahnungen
– Gutschriften
– Stornorechnungen

Darüber hinaus wird in der Rechnungsverarbeitung zwischen der Extraktion der reinen Kopfdaten und der weitaus komplexeren Erkennung von Positionsdaten unterschieden. SCS-Invoice ist Bestandteil der SCE-Capture-Solution – SCS


mehr erfahren

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen? Dann sprechen Sie uns an!